Wie funktioniert Schulaustausch?

 

Ein grenzüberschreitender Schulaustausch bedarf einer guten Vorbereitung. Art und Inhalte der Begegnungen sollten frühzeitig besprochen und die Termine unter Beachtung der unterschiedlichen Schulferien festgelegt werden. Administratives, wie Kosten, Finanzierungsquellen, Genehmigung der Schulleitung, Einverständnis der Eltern ist im Vorfeld abzuklären. Die Lehrpersonen einigen sich über die Ziele und Kompetenzen und stimmen sich über ihre Erwartungen im Hinblick auf kulturellen Austausch und Spracherwerb ab. Wichtig für das gute Gelingen eines Schulaustausches ist die positive Einstimmung der Schülerinnen und Schüler auf die Begegnung mit der Partnerklasse. Erwartungen, aber auch Ängste sowie Fragen zum Ablauf oder zum Verhalten den anderen gegenüber sollten besprochen werden. Einfache Begegnungssituationen können in der Fremdsprache im Unterricht geübt werden. Als erste Brücke zueinander eignen sich Briefwechsel, in denen sich die Schülerinnen und Schüler einander vorstellen und über ihre Vorlieben und Interessen austauschen.

Oft ist ein neuer und neutraler Ort für die Begegnung der zwei Gruppen günstig, der genug Platz für eine große Gruppe bietet. Das gegenseitige Kontakt und gemeinsame Naturerlebnisse stehen im Vordergrund und nicht das Erlernen der anderen Sprache. Mit Kennenlernspielen und Spielen auf der Grundlage non-verbaler Kommunikation werden Hemmungen abgebaut. Im aktiven gemeinsamen Tun in Zweierteams oder Kleingruppen kommen die Schülerinnen und Schüler miteinander in Kontakt und können angstfrei in die fremde Sprache eintauchen und mit den vorhandenen Sprachkenntnissen kommunizieren. Die Begegnung ermöglicht auch interkulturelles Lernen im Hinblick auf Gemeinsamkeiten erkennen - Unterschiede akzeptieren.

Nach der Partnerklassenbegegnung einigen sich die Lehrpersonen über die Weiterführung. Ist die Nachhaltigkeit der Kontakte gewünscht, ist es sinnvoll, die Schüler für die Kontaktpflege in Form von Briefen oder E-Mails zu motivieren. Als Nachbereitung empfiehlt sich eine Evaluation mit den Schülerinnen und Schüler und unter den Lehrpersonen.

Empfohlene Links:

http://schulen.edubs.ch/austausch/de
http://www.m123allemand.fr.cr/
http://www.dfjw.org/einen-schulaustausch-organisieren
http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1236592/index.html
http://www.fplusd.org/austausch-und-begegnung/schueleraustausch/

http://eu-int.bildung-rp.de/informationen-fuer-schulen.html

Propulsé par Drupal et site réalisé par iouston